W wie Genuss.

Waldviertel, gewürzt mit Welt. Das ist, zusammengefasst, die Philosophie von Haubenkoch Michael Kolm. Ob als Küchenchef in seinem Restaurant im Waldviertler Ort Arbesbach, als Caterer irgendwo in Stadt und Land oder als Mietkoch ganz privat – wo Michael Kolm kocht, beginnt Genuss mit einem W. W wie Waldviertel. Und W wie Welt. Mit Leib und Seele im Waldviertel heimisch, ist die Küche von Michael Kolm maßgeblich durch diese Region, ihre Produkte, ihre Rezepte sowie die perfekte handwerkliche Tradition und hohe Qualität ihrer Zubereitung inspiriert. Sie ist im köstlichsten Sinne bodenständig. Verleugnet weder ihre Wurzeln noch den elementaren Genuss, der in ihr steckt. Und präsentiert sich dennoch unwahrscheinlich kreativ und originell. Schließlich spart Michael Kolm nicht an kulinarischen Überraschungen und fantasievollen Kombinationen mit Produkten und Rezepten aus allen Teilen dieser Welt. Ob knuspriger Schweinbauch mit Calamari, Reisfleisch vom Almochsen mit gebratenen Garnelen und Chilisauce, gebratenes Wolfsbarschfilet mit Paprikaravioli und Chili-Mango-Gemüse oder ein Weissmohn-Panna- Cotta mit Marillen und Croissant – es verwundert nicht, dass Kritiker, etwa von Gault Millau, die Gerichte von Michael Kolm mit Schwärmereien wie „Einmalig in Geschmack und Abstimmung“ „Hinreißend gut“ oder „Flaumig und köstlich“ bedenken.

Ein bisschen
was vom M

… dazu eine Prise I, etwas C, eine Idee H, ein wenig A, einen Hauch E, einen Tick L, weiters eine Spur K, einen Schuss O, etwas mehr L und noch ein bisschen was vom M – das sind wohl die unverzichtbarsten Zutaten, die jedes Gericht im Restaurant Bärenhof braucht, um zu einer echten, unverwechselbaren Michael-Kolm-Köstlichkeit zu werden. Sie sind gewissermaßen die Signatur, die jedes meisterhafte „Mund-Werk“ aus der Küche des jungen Spitzenkochs trägt. Darüber hinaus zählen zügellos Freude an der Kreation feinster, oft überraschender Köstlichkeiten, unbändige Leidenschaft für Geschmack und Qualität, meisterhaftes Können sowie ein Faible für größte Perfektion bis ins kleinste Detail zu den Zutaten, die Dauergast in der Küche von Michael Kolm sind. Last but not least krönen feinste Rohstoffe und Produkte, vorwiegend aus der Region und fast ausschließlich von einem erlesenen Kreis langjähriger Partner geliefert, den Reigen der Ingredienzien, die für ein unvergessliches Genusserlebnis à la Michael Kolm sorgen.

Gaumenfreude für GaumenfreundeGaumenfreude für GaumenfreundeGaumenfreude für Gaumenfreunde

Gaumenfreunde
für Gaumenfreuden.

Auf einer Linie – auf feiner Linie. Weil Hauben-Qualität und Regionalität à la Michael Kolm nicht irgendetwas, das irgendwer irgendwo irgendwie anbaut oder herstellt duldet, sucht sich der Spitzenkoch seine Partner nicht nur äußerst gewissenhaft aus, sondern scheut auch kein Kosten, wenn’s um die Prüfung der geschmacklichen Produkt-Qualitäten geht. Also reist Michael Kolm oft viele Kilometer, um sich persönlich vor Ort, mit eigenem Gaumen von der Eignung der Erzeugnisse seiner Partner und Gaumenfreunde für die von ihm kreierten Gaumenfreuden zu überzeugen. Alles für den guten Zweck, mit diesen Spezialitäten einzigartige Köstlichkeiten zu erschaffen, die die Geschmacksknospen seiner Gäste zum Blühen bringen!

Partner

Biohof Brenner

Anbau ursprünglicher Getreidesorten; Mehl, Brot & Teigwaren (Dinkel, Einkorn, Zweikorn/Emmer, Waldstaudekorn/Johannisroggen)

Biohof Kurz, vlg. Staudenbauer

Anbau ursprünglicher Erdäpfel-Sorten

Hofkäserei Robert Paget

Ziegen- und Büffelkäse

Peter’s Land

Gemüseanbau, Fischzucht

Sonnentor

Bio-Kräuter, Bio-Tee

Wolfgang Fröschl

Bäckerei

Johannes Hirsch

Weingut

Kurt Lagler

Weingut

Privatbrauerei Zwettl

Biere

Bierwerkstatt Weitra Bräu

Biere

Roggenhof

1. Waldviertler Whisky-Destillerie

X